Noch kein Abonnent?

Schließe dich jetzt 1.300+ Lesern an, die meine neusten Artikeln jeden Samstag in ihr Postfach erhalten und wertvolle Insights über Business, Psychologie & das Leben lernen.

Juni 22, 2024

NIKLAS PORRELLO (M.A.)

Wie du aufhörst, dein Potenzial zu vergeuden (trotz deiner Erfolge)


Solange ich mich erinnere, wollte ich zwei Dinge:

Ich wollte spüren, dass ich einen Unterschied mache. Und ich wollte so erfolgreich sein, dass alle sagen “Ja, du hast es echt geschafft”

Aber jedes Mal, wenn es in meinem Leben so weit war, bedeutete es mir nichts …

  • Ich bin der erste in meiner Familie mit Abitur, Bachelor- und Masterabschluss. 
  • Ich wollte unbedingt einen Job mit Verantwortung. Dann landete ich als Berater im Deutschen Bundestag. 
  • Seit ich klein war, wollte ich leben, wo andere Urlaub machen. In Zypern holte ich mir dann eine Villa mit Meerblick und einem riesigen Pool.

Und jedes Mal war es dasselbe. Erst war ich begeistert. Dann wurde es normal. Dann bedeutete es mir nichts mehr. 

Genau diesen Kreislauf sehe ich fast täglich in meinen Coachings mit selbständigen Männern. Genau dieser Kreislauf sorgt dafür, dass …

  • du niemals 100% motiviert und diszipliniert sein kannst. Dann vergeudest du unbemerkt Zeit und siehst nie, wozu du eigentlich fähig wärst …
  • sich dein Leben taub anfühlt, während deine Tage monoton, grau und emotionslos an dir vorbeiziehen … 
  • du unterbewusst das Gefühl entwickelst, nicht gut genug zu sein. Oft fühlst dich dann trotz Freunden allein und als könnte dich niemand verstehen …

Und all das zusammen raubt dir dann die Power, um in deinem Business auf dem höchsten Level zu performen. Deshalb stagniert dein Umsatz und deshalb ziehen deine Konkurrenten an dir vorbei.

Und als ich das erkannt habe, musste ich dieses Problem für mich, aber auch für all meine Kunden zu beseitigen. Deshalb habe ich die letzten 5 Jahre damit verbracht, diesen Kreislauf bis ins kleinste Detail zu verstehen.

Ich habe

  • psychologische Studien gebüffelt,
  • hunderte Coachings mit Unternehmern geführt,
  • immer wieder neue Strategien ausprobiert – bei Kunden und in meinem eigenen Leben

Und ich habe entdeckt, dass es genau 4 Schritte gibt, die diesem Kreislauf zugrunde liegen. Und die ihn immer tiefer in deinen Verstand einbrennen.

Sobald du diese 4 Schritte kennst, wirst du sie bewusst wahrnehmen und kannst endlich etwas dagegen tun.

Spoiler: Wenn du dich hier wiedererkennst, dann ist das ein verdammt gutes Zeichen. Denn dieser Kreislauf kann nur entstehen, wenn extrem viel Potenzial in dir steckt.

Dennoch musst du diesen Kreislauf durchbrechen, um dein Potenzial nicht länger zu verschwenden. Und ich zeige dir den exakten Plan, mit dem ich meine Kunden genau dazu ermächtige.

Dadurch wirst du das Fundament für ein erfolgreiches und erfülltes Leben erschaffst – nicht nur für dich, sondern auch für deine Frau und zukünftigen Kinder. 

Aber fangen wir vorne an.

Der Zyklus der Leere

Nicht der Tod ist uns am meisten zu fürchten, sondern das Leben, das niemals gelebt wurde.

Seneca

Wahrscheinlich haben wir beide noch nie persönlich miteinander gesprochen. Dennoch weiß ich Dinge über dich, die du sonst niemanden anvertraust. 

Ich weiß diese Dinge, weil ich mit hunderten (wenn nicht sogar tausenden) selbstständigen Männern gesprochen habe. Und immer wieder sehe ich dasselbe Muster.

Ein “Mangel” wurde von klein auf in unseren Köpfen eingepflanzt.

Wie genau er bei dir aussieht, ist unterschiedlich:

  • Angst,
  • Zweifeln,
  • Sorgen,
  • Schuldgefühle
  • oder Scham

Dieser Mangel zwingt dich dazu, dich vor der Wahrheit zu verstecken. Denn der Mangel macht es für die meisten von uns unmöglich, das Leben auf allen Ebenen zu gewinnen.

Er führt …

  • in Beziehungen zu häufigem Streit, wenig Sex und kaum Nähe …
  • im Business zu viel Druck, Umsatzschwankungen und schlaflosen Nächten … 
  • körperlich zu Rückenschmerzen, Übergewicht, Energielosigkeit und Leid …

Aber all das würde deine Zweifel, Sorgen, Schuld- und Schamgefühle nur noch weiter nähren. Deshalb setzt du eine Maske der Täuschung auf.

In Wirklichkeit vermeidest du den Gang auf die Waage. Du hasst den Blick in den Spiegel. Bist in deiner Beziehung unzufrieden. Oder denkst mehrfach pro Woche darüber nach, ob dein Business wirklich das richtige für dich ist.

Aber du sagst „Mir geht es super, ich lebe meinen Traum“.

Doch genau diese Täuschung führt geradewegs in die Entfremdung. 

Phase 1 – Entfremdung

Egal ob dich jemand fragt, wie es dir geht oder wie dein Business läuft, du sagst immer: 

“Alles super”.

Aber in Wirklichkeit sieht es ganz anders in dir aus …

Doch du willst keine Schwäche zeigen. 

Deshalb setzt du eine Maske auf und tust so, als ob alles super wäre und als ob du alles im Griff hättest …

Aber wenn niemand dein wahres Gesicht kennt, dann

  • kannst du keine echte Verbindung mit anderen aufbauen. Niemand kennt dann dein wahres Ich … 
  • fühlst du dich ständig allein, selbst wenn du mit tausenden Menschen in einem Raum bist …
  • weißt du irgendwann auch selbst nicht mehr, wer du bist, was dir Freude bereitet oder wie es dir wirklich geht …

Und diese Entfremdung, Unverbundenheit und der Mangel lösen so etwas wie einem Schmerz in deinem Inneren aus.

Und dieser Schmerz will betäubt werden.

Phase 2 – Betäubung

Es ist nicht normal, Mangel zu spüren. Es ist nicht normal, unverbunden und allein zu sein. 

Aber statt das zu erkennen. Statt dem Mangel die Stirn zu bieten und einen Ausweg zu suchen, betäubst du den Schmerz.

Und versteh mich nicht falsch, es ist nicht deine Schuld. Unsere komplette Gesellschaft trainiert dich darauf. Fast alle machen das so und noch nie zuvor ist es so leicht gewesen, sich auf täglicher Basis zu betäuben:

  • noch mehr Arbeit 
  • Social Media
  • Netflix
  • YouTube
  • Exzessiver Sport
  • Alkohol
  • Videogames
  • Pornos
  • Gras
  • Oder anderer Scheiß …

Aber je mehr du diese Dinge nutzt (oder von ihnen benutzt wirst), desto mehr breitet sich eine Taubheit in deinem Leben aus.

Dein Alltag wird grau. Jeder Tag fühlt sich gleich an. Emotionslos & leer.

Vielleicht passiert dir mal was Gutes. Vielleicht wirst du Onkel. Hast einen Rekordmonat. Oder gewinnst einen absoluten Traumkunden. 

Dann weißt du zwar, dass du dich freuen solltest. Aber du spürst es nicht. Du setzt nur wieder eine Maske auf und tust so, als würdest du dich freuen …

Und so ziehen Wochen, Monate und Jahre deines Lebens an dir vorbei, ohne wirkliche Höhen. Ohne Momente, die sich wirklich bedeutsam anfühlen. Wo du lebendig bist …

Und das führt zur Entwertung.

Phase 3 – Entwertung

Egal wie viele Bücher du schon gelesen oder wie viele Coachings du schon gebucht hast, da ist immer das Gefühl, dass etwas mit dir nicht stimmt. 

Denn du willst nicht, dass dein Alltag an dir vorbeizieht. Du willst nicht, dass alles taub ist und sich bedeutungslos anfühlt. Und genau das nährt die Schuld- und Schamgefühle in deinem Inneren.

Besonders oft höre ich dann Sätze, wie

  • Was hat mein Konkurrent, was ich nicht habe? 
  • Warum ist immer alles so unglaublich anstrengend?
  • Wieso dauert alles immer so lange bei mir?
  • Bin ich vielleicht einfach zu dumm oder undiszipliniert?
  • Was ist bitte kaputt bei mir?!

Aber jeder dieser Gedanken nährt den Mangel in deinem Inneren nur noch weiter. 

Und mit jedem weiteren Erfolg, der sich leer anfühlt, mit jedem Statussymbol, dass dir letztendlich doch wieder gleichgültig ist, wächst dieses Gefühl …

Und sobald das Fass voll ist, führt es geradewegs in die Zerstörung.

Phase 4 – Zerstörung

Die Zerstörung zeigt sich in jedem Lebensbereich. 

Aber körperlich zeigt sich der Zusammenhang zwischen Entwertung und Zerstörung am deutlichsten. Hier ein paar weitverbreitete Muster: 

  • Du trinkst immer zu wenig Wasser, willst das ändern, aber vergisst dann doch wieder zu trinken. Unterbewusst bist du es dir dann einfach nicht wert, dass du dich richtig um dich selbst kümmerst.
  • Du lässt Sport (mehrmals pro Woche) ausfallen, weil etwas anderes wichtiger ist. Wichtiger als deine Gesundheit. Wichtiger als du selbst. 
  • Beim Arbeiten hast du oft so eine schlechte Körperhaltung, dass du permanent Rücken-, Schulter- oder Nackenschmerzen hast. Aber du tust nichts dagegen, weil dein Leiden “nicht so schlimm” ist.
  • Du bleibst Nachts viel zu lange wach und schaust Serien oder YouTube. Dabei weißt du genau, dass du morgen wieder müde bist und ohne 5 Tassen Kaffee nicht lebensfähig bist. Aber das ist schon okay …
  • Du nimmst immer weiter zu und hasst deinen Anblick im Spiegel. Aber du wachst nicht auf. Du änderst nichts. Weil du es dir nicht wert bist, mehr (Zeit) in eine gesunde Ernährung zu investieren. 

Die Zerstörung äußert sich auch in deiner Beziehung. Denn wenn du an deinem Wert zweifelst, dann passieren unterbewusst zwei Dingen:

  1. Du hast das Gefühl, deine Partnerin oder eine glückliche Beziehung nicht verdient zu haben. 

Deshalb stellst du dummen Scheiß an, um deine Beziehung zu sabotieren. 

Vielleicht brüllst du deine Partnerin an, bist kalt oder sagst Dinge, die du direkt wieder bereust. Aber bis dahin ist es schon zu spät. Der Schaden in deiner Beziehung ist angerichtet.

  1. Du wertest deine Partnerin ab und ziehst sie auf dein Level hinunter. 

Der unterbewusste Gedankengang lautet wie folgt: “Ich bin nicht gut genug. Aber diese Frau hier liebt mich. Sie muss echt massive Probleme haben, wenn sie sich mit mir abgibt.”

Und auch im Business äußert sich diese Zerstörung. 

Denn wenn du an deinem Wert zweifelst, dann wäre es unmoralisch, Kunden zu gewinnen. Du fühlst dich dann (trotz deiner Fähigkeiten) wie ein Betrüger.

Die Folge davon sind häufig: 

  • Mangelnde Durchsetzungsfähigkeit, weil du weder von dir, deinem Business oder deinem Angebot überzeugt bist …
  • Dumme Entscheidungen, die dir viel Geld kosten, aber sich nie auszahlen (und am Ende sagst du dir, “ich hätte es wissen müssen”) … 
  • Aufschieben von Nekundenakquise, Erfüllung deiner Dienstleistung oder Content Erstellung. Dadurch enttäuscht du Kunden, verlierst Umsatz und schädigst deinen guten Ruf …

Die meisten selbstständigen Männer erkennen diese Zerstörung. Sie setzen dann alles daran, sie aufzuhalten. Aber sie tun das, indem sie sich komplett auf 1-2 Lebensbereiche fokussieren.

Die meisten Männer sind dann entweder 

  • sportlich und gut im Business – aber ihre Beziehung geht den Bach runter, sie haben das Gefühl nur noch “zu funktionieren” und als Väter zu versagen. 
  • oder spirituell und liebevolle Ehemänner – aber sie produzieren kaum Resultate im Business, können ihrer Familie nichts bieten und verfallen körperlich. 

Aber du bist nicht nur Unternehmer. Nicht nur Sportler. Ehemann. Oder Vater. 

Du bist alles. Und alle Lebensbereich zusammen bilden dein Imperium. 

Aber wenn du dich nicht als Held deines Schicksals erhebst, wird dein Imperium zugrunde gehen, ohne jemals seine volle Blüte erblickt zu haben …

Doch um dich zu erheben, musst du den Kreislauf durchbrechen. Und dafür musst du zuerst aufwachen.

Was es heißt, als Held zu erwachen

Glück ist das Gefühl, dass die Macht zunimmt – dass der Widerstand überwunden wird. 

Friedrich Nietzsche

Der Mangel an sich ist kein Problem. Angst, Zweifel, Sorgen, Scham und Schuldgefühle sind kein Problem. Solange du sie als das erkennst, was sie sind:

Warnsignale.

Wenn du mit deiner Hand ins Feuer greifst, überkommt dich ein Schmerz, um dich vor Verbrennung zu warnen. Der Schmerz ist gut. Niemand würde ihn betäuben, um seine Hand länger im Feuer zu rösten.

Aber wenn es um den Schmerz in deinem Inneren geht, dann sieht es ganz anders aus.

Wir betäuben diesen Schmerz, weil wir nicht wissen, woher er kommt und vor was er uns warnen möchte. Wir halten diesen Schmerz für fehlerhaft, aber das ist ein Irrtum. 

Dieser Schmerz will dich genauso warnen, wie jeder andere! 

Der Bundestag sollte ein Sprungbrett für mich sein. Aber Woche um Woche fehlte mir die Zeit, um meine Doktorarbeit zu schreiben. Und deshalb hatte ich Angst, mein eigentliches Ziel niemals zu erreichen.

Das war der Mangel. Daher kam der Schmerz in meinem Inneren.

Ich wusste, dass ich zu noch mehr bestimmt bin (Doktor). Aber ich war nicht bereit, den nächsten Schritt zu gehen (im Bundestag kündigen). Und so wurde ich im Kreislauf der Leere mitgerissen. 

Der Schmerz kommt also nicht, weil du nicht gut genug bist. Er kommt, weil du noch so viel besser bist und spürst, dass du dein Potenzial verschwendest.

Und genau das sehe ich auch bei jedem anderen selbstständigen Mann.

Wann immer der Kreislauf der Leere dich mitreißt, wärst du eigentlich bereit für das nächste Level in deinem Leben. 

Statt den Schmerz zu betäuben, könntest du auch einfach aufwachen und erkennen, was das Leben noch für dich bereit hält. 

Dann wärst du in der Lage, dich als Held deines Schicksals zu erheben.  

Und der erste Schritt dafür ist, dass du dich deinen Fakten stellst:

1. Stell dich den Fakten

Es gibt kein größeres Unheil, als wenn der Mensch die Wahrheit zu fürchten anfängt, damit sie ihn nicht entlarve

Pascal Blaise

Stell dir vor, du bist mit einer Frau zusammen. Damals hast du nur die guten Seiten an ihr gesehen. Aber nach 2 Jahren gibt es vieles, was dich stört. 

Viele Männer sehen jetzt weg und reden sich ein, dass sie ja “ach so glücklich” sind. Aber solange du dich selbst belügst, kannst du unmöglich aufwachen. Du musst dich stattdessen den Fakten deines Lebens stellen.

Deshalb absolvieren die Teilnehmer meines ELITE-Programms regelmäßig sogenannte “Fakten-Protokolle”. Allein dadurch durchbrechen sie sofort den Kreislauf der Leere. 

Und der erste Schritt ist, dass du dir klar darüber wirst, wie Betäubung bei dir aussieht. 

Beantworte dazu einfach die folgenden Fragen:  

  • Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du? 
  • Wie viele Stunden verbringst du pro Woche am Handy? 
  • Wie viele Stunden streamst du Serien oder Filme? 
  • Wie oft landest du während deiner Arbeitszeit auf YouTube?
  • Wie viele Tage in der Woche trinkst du Alkohol? 
  • Wie viele Stunden zockst du Videogames (auch am Handy)?
  • Wie oft schaust du Pornos?
  • Wie oft rauchst du in der Woche?
  • Und was wäre für dich möglich, wenn du das alles beseitigst?

Ab dem Moment, wo du deine Fakten kennst, hast du einen Startpunkt. Und dieser Startpunkt löst gewisse Emotionen in dir aus. Frust, Wut, Ärger, Scham, Schuld, Angst …

Und diese Emotionen geben dir einen Hinweis auf deine Bestimmung! 

2. Akzeptiere deine Bestimmung

Wenn du denkst, dass du mit einem Monatsumsatz von 10K dein volles Potenzial ausschöpfst, dann geht es dir gut damit. Dann ist das kein Mangel. 

Aber wenn 10K Frust auslösen? 

Dann weißt du, dass du für mehr bestimmt bist. Dann gibt es einen Teil in dir, der dir schreit: “Du vergeudest dein Leben, wenn du weiterhin auf diesem Level festhängst”

Wenn dich eine Beziehung glücklich macht, wo ihr jeden Abend an euren Smartphones klebt und euch anschweigt, dann ist das kein Mangel. 

Ich bin nicht hier, um zu urteilen oder dir zu sagen, wie du leben sollst! 

Aber wenn dich das wütend macht und wenn du dich dafür schämst?

Dann weißt du, dass du für mehr Connection, mehr Leidenschaft, mehr Nähe, mehr Aufmerksamkeit, mehr Anerkennung oder was auch immer bestimmt bist …

Und es ist nicht falsch, MEHR zu wollen. Es ist dein gutes Recht!

Deine Emotionen sind immer ein Wegweiser. Sie zeigen dir, was du wirklich willst und was sich ändern muss. 

Das Problem ist, dass viele selbstständige Männer ihre Emotionen nicht mehr spüren. Sie betäuben sich einfach so lange, dass sich alles neutral anfühlt. 

Und deshalb sind sie blind für

  • ihre Wut und Frustration. Aber deshalb “explodieren” sie, wie aus dem Nichts. Sie brüllen rum oder verletzen geliebte Menschen, nur um es direkt zu bereuen …
  • alles, was sie wirklich motiviert und antreibt. Also kopieren sie einfach die Ziele und Statussymbole von anderen. Aber deshalb verlieren sie ihren Drive …
  • ihre Chancen und Möglichkeiten. Denn sie finden sich damit ab, dass sie auf der Stelle treten oder langsam an Bedeutung verlieren …

Wenn du dich hier wiedererkennst, dann bewirb dich direkt auf ein Strategiegespräch mit mir. Denn du bist dann im Kreislauf an einem Punkt, wo du so schnell wie möglich raus musst! Und ich kann dir genau zeigen, wo du steckst und wie du es schaffst.

Aber wenn du deine Emotionen spürst? Wenn du dadurch deine Bestimmung erkennst?

Dann gibt es nur einen Weg, um diese Bestimmung auch zu erfüllen. Du musst dein Verhalten grundlegend ändern, denn es hat dich geradewegs in die Leere geführt.

Und um dein Verhalten zu ändern, brauchst du keine neue Strategie. Du brauchst eine Transformation in deinem Inneren.

Und die setzt du nur in Gang, wenn du deine Storys veränderst.

3. Ändere deine Storys

Die meisten Säugetiere haben zahlreiche Instinkte. Sie steuern ihr Verhalten und stellen sicher, dass die Tiere in ihrer Umwelt überleben.

Aber der Mensch hat viel zu wenig Instinkte, um überlebensfähig zu sein.

Genau diesen Mangel gleicht der Mensch durch Storys aus, die er sich in seinem Kopf selbst erzählt.

Nur weil unsere Vorfahren sich z.B. Storys über den bösen Säbelzahntiger erzählt haben, ist niemand allein in die Steppe gegangen.

Allein der Gedanke daran hat Angst und Panik ausgelöst.

Die Story über den Säbelzahntiger wurde zum Glaubenssatz. Der Glaubenssatz wurde zur Regel. Die Regel ersetzt den Instinkt und formt das Verhalten.

Und wenn du heute deine Kaltakquise, das Fulfillment oder die Content Erstellung vor dir herschiebst? 

Dann ist auch das kein Instinkt von dir. Es ist keine Schwäche deines Charakters. Es gibt auch hier lediglich eine Story, die deinem Verhalten zugrunde liegt.

Und es gibt einen psychologisch fundierte Prozess, um deine Storys zu erkennen und zu verändern. Und ich habe eine Videoserie aufgenommen, wo ich dir zeige, wie du das schaffst.

Die Serie heißt Prokrastination durchbrechen. Und du beseitigst alle Storys, die dich aktuell dazu zwingen:

  • wichtige Aufgaben vor dir herzuschieben, auch wenn du es nicht willst …
  • Stunden (wenn nicht sogar Tage) deiner Zeit zu verschwenden …
  • immer mehr das Vertrauen in dich und dein Wort zu verlieren …

Und wenn du den Prozess verstanden hast, dann hast du die Macht, um auch Storys in jedem anderen Bereich zu verändern.

Und wenn du die Story verändert hast, dann verändert sich dein Verhalten. Vor allem dein automatisches (unbewusstes) Verhalten, dass zu 95% entscheidet, was du tust oder nicht.

Und der letzte Schritt ist, dass du deine Power erhöhst. Dadurch wirst du in derselben Zeit deutlich mehr in Bewegung setzt.

4. Erhöhe deine Power

Power ist deine Kapazität, um die Welt nach deinem Willen zu formen. Es ist die Größe deiner Schritte und die Kraft, mit der du dich auf deinem Weg zum Ziel abstößt.

Dabei hat Power viele verschiedene Formen: 

  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Kommunikations-Skills
  • Energie
  • Selbstkontrolle und Disziplin
  • Einfühlungsvermögen
  • Geld
  • Selbstmotivation
  • Organisation
  • Spezifische Skills für deine Dienstleistung
  • Und vieles mehr …

Natürlich kannst du stundenlang jeden einzelnen Skill meistern. Und gerade bei Meta-Skills, wie Kommunikation, ist das auch eine gute Idee. 

Aber der einfachste Schritt, um mehr Power zu erlangen, ist Transfer.

Wenn dein Business gut läuft, dann kannst du die Power von hier nehmen (z.B. in Form von Geld), um den Mangel in deinem Körper zu beseitigen (z.B. durch einen Abnehm-Coach).

Wenn deine Beziehung extrem gut läuft, dann kannst du Power von hier nehmen (z.B. dein “Warum”), um gewaltige Power in deinem Business zu entfachen (Motivation). 

Deshalb hör auf, dein Leben in getrennte Bereiche einzuteilen. Alles ist miteinander verbunden. Und nur wenn du das erkennst, hast du die Macht, dich als Held deines Schicksals zu erheben. 

Aber wenn du das nicht tust? 

Dann wird dein Imperium zugrunde gehen, ohne dass du jemals gesehen hast, was für dich möglich ist …

Die Wahl liegt bei dir. 

Wähle weise. 

Niklas

Über den Autor

Niklas Porrello (M.A.) ist Experte für Business-Performance-Psychologie und Gründer von Porrello Consulting. Er zeigt Selbstständigen, Führungskräften und Unternehmern, wie sie ihre Ziele effizienter erreichen, unbewusste Blockaden lösen und 4h pro Tag zurückgewinnen.

Keinen Artikel mehr verpassen?

Schließe dich 1.300+ Lesern an, die sich jeden Samstag von neusten Artikeln verblüffen lassen (und du wirst auch etwas über Business & das Leben lernen).


Was dir auch gefallen könnte:

Bereit, deine Konkurrenz im Business abzuhängen?

Dann lass dich kostenlos von Niklas Porrello beraten. Frage jetzt dein unverbindliches Strategiegespräch an! 

Klicke auf den Button und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Daraufhin wird sich ein Mitarbeiter bei dir melden und mit dir zusammen herausfinden, ob und wie Niklas dir optimal weiterhelfen kann. Ihr werdet dann zusammen deine kostenlose Beratung mit Niklas terminieren.